Paartherapie & Sexualtherapie

Willkommen in der Praxis für Beziehung
Mein Name ist Volker Kalmbacher, ich bin seit 2003 in eigener Praxis in Karlsruhe tätig und habe mich als Paartherapeut und Sexualtherapeut auf das Thema Beziehung spezialisiert. Ich möchte Ihnen auf dieser Webseite einen Überblick darüber geben, mit welchen Themen Sie zu mir kommen können, welche Möglichkeiten der Unterstützung die Paartherapie und Sexualtherapie bietet, und wie das Ganze funktioniert. Sie erfahren, wer ich bin und wie ich arbeite - und was es kostet.

Übrigens: nicht jeder hat ein Problem - manche Frau, mancher Mann, manches Paar möchte sich einfach weiterentwickeln, um Beziehung und Sexualität bewusst, achtsam und lebendig zu gestalten. Partnerschaft ist Herausforderung und Chance zugleich, über sich selbst hinaus zu wachsen. Nicht immer leicht - aber lohnenswert.

Paartherapie

Wenn es mit dem Gegenüber schwierig ist…

Spannungen, Streit, Sprachlosigkeit und andere Belastungen in der Partnerschaft…

Paartherapie >

Sexualtherapie

Wenn es mit der Lust schwierig ist…

Aussenbeziehungen, Lustlosigkeit, Sexsucht und andere sexuelle Themen…

Sexualtherapie >

Psychotherapie

Wenn es mit mir selbst schwierig ist…

Persönliche Krisen, Ängste, Verstimmungen - oder der Wunsch nach persönlichem Wachstum…

Psychotherapie >


Das erste Gespräch dauert 100 Minuten (Paare) oder 75 Minuten (Einzelpersonen). Den weiteren Ablauf legen wir gemeinsam fest. Sie beenden die Zusammenarbeit, wenn es für Sie richtig ist.


Sprechzeiten
MO-SA 8:30-13:30
MO-FR 15:00-19:30 Uhr
und nach Vereinbarung


Die Kosten betragen 110,- bis 65,- Euro, je nach Sitzungsdauer. Paartherapie und Sexualtherapie sind im Allgemeinen keine Kassenleistung. Sie bezahlen bar oder mit EC-Karte und erhalten eine Quittung.

Seminare

Wir veranstalten regelmäßig Vorträge und Seminare in unserer Praxis und anderen Orten. Ein Schwerpunkt ist das HEART©-Wochenendseminar zum Training für Achtsamkeit in Beziehung.

Manche Seminare sind nur für Paare geeignet, andere Seminare sind offen für Paare und Einzelpersonen.

Workshop für Paare >
HEART©-Wochenendseminar >

Gruppen

Eine sehr hilfreiche Ergänzung zur Paarberatung oder Psychotherapie sind Gruppen, die fortlaufend in einem vertrauten Kreis arbeiten. Im Austausch mit anderen wird schnell klar, dass man nicht der einzige Mensch auf der Welt ist, der schwierige Momente mit sich oder seiner Beziehung erlebt.

Gruppe für Paare >
Gruppe für Männer >

Veranstaltungen

OKTOBER

14

BESSER KOMMEN?!
Vortrag über Höhepunkte
für Männer & Frauen

Alle Veranstaltungen >

Den Anderen verstehen wollen

Für die erfolgreiche Partnerschaft gibt eine wesentliche Frage zu beantworten: Wie kann es gelingen, einander zu verstehen?

In der Partnerschaft begegnen sich zwei unterschiedliche Welten. Jeder lebt für sich in in einer ganz eigenen Welt, mit eigenen Gesetzmässigkeiten, Bedeutungen, Wertungen. Diese eigene Welt wurde konstruiert aus der biographischen Erfahrung. Das ist eine individuelle, einzigartige Welt. Die Welt des Anderen sieht immer anders aus!

Wenn zwei Menschen einander begegnen, dann begegnen sich zwei unterschiedliche Welten. Keine zwei Welten passen zueinander.

Aus der Sicht der Komplexitätstheorie bedeutet Beziehung, dass sich zwei Systeme zu einem grösseren System zusammentun. Ein System erhält sich selbst durch Kommunikation, also Austausch von Informationen, zwischen den Teilen des Ganzen. Alle Teile sind miteinander verbunden durch den Austausch von Informationen.

Die Integrität des Ganzen wird beeinflusst von der Qualität des Informationsflusses. Es ist demnach wesentlich, die Qualität der Kommunikation zu fördern, wenn man die Beziehung nachhaltig gestalten will.

In schwierigen Situation bricht häufig die Kommunikation zusammen. Es werden nur noch Botschaften gesendet und es gelingt kaum noch, Botschaften des Anderen zu hören. Man hat meist das Gefühl, ohnehin schon zu wissen, was er oder sie als nächstes sagt. Und man „weiß“, dass er oder sie nicht recht hat! In solch einer Situation schaltet das System auf Rückzug, Verteidigung oder Angriff. Die Grenzen des Systems werden dicht gemacht. Austausch ist nicht mehr drin.

Nach dem Streit entsteht oft Stille.

In langdauernden Beziehung ist es dann manchmal soweit, dass Dinge nicht mehr angesprochen werden. Die Kommunikation ist zum Erliegen gekommen. Wesentliche Themen werden nicht mehr angesprochen. Eine Barriere ist entstanden.

Was kann man dann tun?

Neugier auf den Anderen ist ein Schlüssel. Um neugierig zu sein, braucht es innere Stabilität und Entspannung - nur dann ist Neugier möglich. In einem ersten Schritt ist es also wesentlich, etwas zu tun, um solch einen entspannten und stabilen Zustand zu finden. Das können banale Dinge sein: ein Spaziergang, eine gute Zeit mit sich selbst, ein Bad nehmen, ein Gespräch mit guten Freunden, meditieren, ein Saunabesuch, den Hund streicheln undsoweiter.

Schwierige Situationen lassen sich aus guten Zuständen besser bewältigen, als aus schlechten Zuständen. Die Frage könnte sein: Bin ich in meinem bestmöglichen Zustand, wenn ich in Beziehung bin?

Arbeit an der Beziehung bedeutet deshalb auch: sich um sich selbst kümmern. Paartherapie kann sie darin unterstützen.

Wer ich bin

Volker KALMBACHER
Dipl.-Ing. // HAKOMI©-Therapeut
Paartherapie & Sexualtherapie
Telefon 0721 955 4612

Wie ich arbeite

Ich begleite Sie auf dem Weg der achtsamen Selbsterforschung von Gefühlen und Gedanken. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wie funktionieren und handeln Sie in Beziehung zu sich Selbst und zum Anderen?

Praktische Übungen und Experimente vertiefen die Arbeit. Sie lernen ihren eigenen Zustand zu beeinflussen und den Kontakt zu ihrem Partner bewusst zu gestalten.

Ich unterstütze Sie darin professionell mit Neugier, Achtsamkeit, Erfahrung und Humor.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Kontakt

Volker Kalmbacher
Sophienstraße 169
76185 Karlsruhe
0721 955 4612
Kontaktformular
Qualität

Seit 2003 zugelassen als
Heilpraktiker (Psychotherapie)
Europäisches Zertifikat für Psychotherapie (ECP)
Autor & Dozent

Wir freuen uns, wenn wir Sie informieren dürfen. Ihre Daten geben wir nicht weiter!

In meinem Blog informiere ich darüber, wie Paartherapie und Sexualtherapie Sie unterstützen kann, Probleme in der Partnerschaft oder Sexualität zu überwinden und die Beziehung bewusst und achtsam zu gestalten. Sie finden dort Artikel, Texte, Übungen, Literaturtipps, Filme und vieles mehr zum Thema Lust & Liebe. Ausserdem Erläuterungen zu therapeutischen Ansätzen, wie dem Crucible Approach von David Schnarch, HAKOMI oder Sexocorporel, und natürlich die Hinweise zu den Veranstaltungen.